Browse Tag

selbstgemacht

Meine neue Schmusedecke für unterwegs

Habt ihr auch Zweibeiner, die immer sehr umsichtig sind und euch manchmal eine Decke mitnehmen, wenn ihr unterwegs seid?

Wenn mein Frauchen weiß, dass wir irgendwo hingehen, wo ich länger liegen muss (zb Restaurant o.ä.) dann nimmt sie meine Decke mit.

Und seit letzter Woche habe ich eine neue tolle Schmusedecke für unterwegs. Das Tolle für Frauchen ist, dass sie an den Seiten zwei Gummibänder hat, um sie gerollt zusammen zu halten und noch dazu einen schicken Trageriemen. 😉
Das Tolle für mich ist, sie ist schön dick und kuschelig. Auf einer Seite mit Fleece und auf der anderen mit einem glatten Stoff. Über die Farbe kann Rüde streiten, aber naja, ich will mal nicht so sein. 😉

image002 image003 image001

Tja, als Frauchen die Fotos gemacht hat, hab ich mich direkt auf die Decke gesetzt. Geht doch auch nicht, ist MEINE! Und wenn schon, dann muss ICH auch mit aufs Bild. 😉

Die ist übrigens nicht irgendwo gekauft, sondern ein Einzelstück (wie ich 😉 ) und mit ganz viel Liebe von Andrea, dem Frauchen meiner Mantrail-Freundin Emma, gemacht. 🙂

Wollt ihr mal gucken, was sie sonst noch so herstellt? Dann schaut mal auf ihrer Facebookseite vorbei!

Nachgemacht: Hundeweingummi

Letzten Monat gab es bei meiner Punktefreundin Lilly ein „Rezept“ für Hundeweingummi.

Frauchen war sofort begeistert und wollte mir auch uuuunbedingt mal welche machen.

Fast einen Monat später hat sie es nun geschafft und mir pünktlich zum Valentinstag Weingummis in Herzform gemacht. Das ist doch toll, was? 🙂

Da Lilly das Prozedere schon ausführlich beschrieben hat, halten wir es kurz.

150ml Saft (in meinem Fall war es Apfel/Kirsche/Pflaume-Saft)
und 10g Agartine

Das Ganze in einem Topf aufkochen und (mit kleiner Schweinerei *kicher*) in die Form füllen. Danach müssen die Weingummis im Kühlschrank fest werden.

Unser Mise-en-place für die Zubereitung sah so aus

IMG_3004.JPGund das Ergebnis kann sich doch auch sehen lassen, oder? *schleck*

(Ok, es ist optisch etwas verunglückt und beim nächsten Mal muss Frauchen wohl etwas weniger Saft oder etwas mehr Agartine nehmen, damit die Herzchen dann formstabiler sind 😉 )

IMG_3011.JPG