Browse Tag

rally obedience

Kein Trainingsfrei

Leute, Leute. Da dachte ich, ich habe für die nächsten paar Wochen mal Rally Obedience Trainingsfrei, weil wir zu der Zeit dann einen Hundeschulkurs besuchen.

Aber denkste! Da wir ja so einen schönen großen Flitzegarten haben, hat Frauchen in den letzten Tagen spontan mal probiert ein paar RO Parcours aufzubauen.

Erst wollte sie die Pylonen als Halter benutzen, aber die Schilder sind in dieser Form zu flexibel und knicken bei leichtem Wind schon um, so dass Frauchen dann orientierungslos ist. 😉

Also hat sie die Schilder einfach auf den Boden gelegt, geht ja auch.

IMG_3654.JPGKann man nicht so viel von erkennen, oder? 🙁

Passt jedenfalls prima mit der Größe. Frauchen konnte einen Parcour mit 18 Übungen aufbauen. Also ist das noch ein Grund den Garten zu behalten. 🙂

Hat auch richtig viel Spaß gemacht dann zu laufen und ich war zum Schluss ganz schön kaputt. Unsere Gartennachbarn haben ganz neugierig gefragt was wir da gemacht haben. Natürlich wurde ich auch gelobt. 🙂

Das machen wir bestimmt jetzt öfter!

Beschäftigung im Winter

Momentan ist ja Wintersaison im Hundesportverein und somit wäre nur noch alle 2 Wochen Rally Obedience Training für uns, allerdings dann drinnen. Am Sonntag haben wir aber immer ganz viele andere Sachen zu tun, daher ist wirklich Winterpause. Wir hören auch zum Ende des Jahres in unserem jetzigen Hundesportverein auf und werden dann im Frühjahr zu dem uns näheren wechseln.

Damit ich bis dahin nicht einroste was Rally Obedience angeht (ich glaube ja, Frauchen macht sich da eher Sorgen um sich selbst 😉 ), hat Frauchen nun aus den Pylonen, die sie im Sommer schon gekauft hatte, Schilderhalter für RO gebastelt. Ganz einfach mit Wäscheklammern und doppelseitigem Klebeband.

IMG_2262.JPGCool, oder? Die Schilder mit den Übungen drauf haben wir ja schon länger in Din-A5 laminiert zuhause liegen und somit kann es dann demnächst losgehen. 🙂