Ich wieder

„Du wieder!“ hat Frauchen heute Morgen zu mir gesagt.

Ich hatte eine unruhige Nacht, aber es war ja auch soo warm! Morgens hat Frauchen dann beim Streicheln zwei Dinge entdeckt:

Eine kleine Zecke an meiner linken Schulter und
einen geschwollenen Lymphknoten auf der rechten Halsseite.

Auf einem Bein kann hund ja bekanntlich nicht stehen, oder?

Die Tante Tierarzt meinte, außer dem besagten Lymphknoten wäre nix zu sehen/tasten und auch meine Temperatur (hatte Frauchen morgens auch schon gemessen) wäre völlig im Normalbereich. Medizin gab es erstmal keine, die dann nur, falls es noch schlimmer werden sollte.

Da ich normal fit bin, soll ich mich nur ein bisschen ausruhen und lasse mich ein bißchen von Frauchen bemuttern. Aber bei dem Wetter werde ich sowieso erst abends wieder richtig munter, wenn es kühler wird.

Genießt ihr das schöne Wetter auch so?

Sommersonntag

Wau, das war heute ein spitzenmäßiger Tag. Total warm und man konnte sich schön die Sonne auf den Pelz brennen lassen.

Aber von vorn.

Heute morgen waren wir erstmal im Wald spazieren. Zwischendurch konnte ich immer wieder in den Bach hüpfen und mir die Pfötchen abkühlen, das war auch nötig, denn es war schon morgens ziemlich schwülwarm.

Bis zum Mittag hat Frauchen dann noch etwas im Vorgarten gewerkelt und ich in meinem Pool geplanscht, bis meine Dackelfreundin Cindy vorbeispaziert kam. Mit Frauchen versteht sich! Wir haben dann ein bißchen gespielt und ich habe mich sogar von den Nachbarskindern mit Leckerlis füttern lassen. Kinder sind mir ja nicht so geheuer, da belle ich immer ganz viel. Aber eigentlich waren die ganz nett (zumindest solange sie die Leckerlis für mich hatten *kicher*).

Nach dem Mittag sind wir dann wieder ganz weit mit dem Auto gefahren. Hab mich ziemlich gefreut, als ich gemerkt habe, dass wir beim Hundefreilauf angekommen sind. Es waren heute auch nicht so viele Hunde da wie letztes Mal, aber trotzdem ganz schön viele. Habe allen mal Hallo gesagt, aber am Liebsten habe ich heute mit „Fibi“, einer Mini-Aussie-Hündin, gespielt.

freilauf200520123

Von ihr habe ich mich sogar auf den Rücken legen lassen. Wenn ich mich gerade mal etwas ausruhen wollte, hat sie mich wieder aufgefordert, so ging das eine ganze Zeit. Zwischendurch haben wir beide etwas Schatten gesuchtfreilauf200520121

Ab und zu haben wir uns zu den anderen Wuffis geselltfreilauf200520122

Eigentlich wollten wir nur eine Stunde bleiben, aber ich habe so schön gespielt, dass dann doch zwei draus wurden. Danach war ich aber auch ganz schön kaputt!

Musste mich nach dem Abendfutter erstmal schlafen legen und nun will Frauchen mich noch ein bißchen „übertrimmen“ bevor wir nochmal schön spazieren gehen.

Hoffentlich hattet ihr auch alle so tolles Wetter und habe schöne Sachen unternommen 🙂

Wuff,
euer Milow

 

PS: Frauchen kriegt das mit den Bildern momentan irgendwie nicht hin, deswegen sehen die in der Miniaturansicht immer „abgeschnitten“ aus. Wenn ihr sie aber anklickt und in der Galerieansicht durchschaut, sind sie ok.

Bei schönem Wetter…

… haben wir gestern und heute ganz viel Tolles gemacht.

Erst gings gestern wie jeden Freitag zu Oma & Opa, diesmal aber schon morgens, da Frauchen nicht arbeiten musste.
Während Opa und Frauchen wieder im Garten gewerkelt haben, habe ich es mir bequem gemacht und denen zugeschaut

cimg1779
Leider musste ich dort auch an der Schleppleine (2 x 10m aneinandergebunden *g*) bleiben, weil der Garten nicht eingezäunt ist und direkt vor der Tür eine große Hauptstraße vorbeiführt. Naja, machte aber nichts.

Ich hab wieder nix zum Mittag bekommen, da muss ich mich erstmal dran gewöhnen. Weil ich so herzerweichend geguckt hab, hat Frauchen mir dann die mitgebrachte Möhre zum Knabbern gegeben. Lecker.

Der Besuch, der nachmittags dann noch kam, hat Frauchen beim Ausbuddeln der letzten Wurzeln geholfen. Jetzt fehlt noch eine große Wurzel und eine kleine, dann ist alles raus! 🙂
Die beiden haben sich dann noch ein Abendessen beim Chinesen gegönnt und ich habe zum Schluss auch etwas Reis abbekommen (ohne Soße natürlich!). Essen wollte MICH auch keiner dort, Glück gehabt! 😉

Bin gestern auch wieder einem Vogel hinterher gejagt… Frauchen mag das irgendwie gar nicht.

Und heute! Heute morgen sind wir zum Maschsee nach Hannover gefahren. Ich war dort schonmal als kleiner Wuffi, aber das ist schon lange her!
Das Wetter war super. Gegen 9 Uhr waren schon 17 Grad und Sonne! 🙂

Naja, wir sind dann direkt losgestiefelt und anfangs waren auch noch nicht so viele Menschen unterwegs.

cimg1782

Ich habe gleich nach einer Stelle gesucht, wo ich mal ins Wasser tapsen kann, aber Frauchen meinte, das ginge gleich zu Steil rein. Manno 🙁cimg1781

Wir sind dann am Nordufer entlang gegangen und haben an den Treppen, die dort ins Wasser führen eine kurze Pause gemacht. Die letzten beiden Stufen waren im Wasser und da bin ich direkt hin. Auf der Letzten stand ich bis zum Bauch im Wasser, das war super, genau richtig bei dem Wetter! *hechel* Die Enten dort kamen auch ganz nah zu uns, die wussten wohl, dass die im Wasser schneller sind als ich! 😉

Wir sind dann kurz rüber zum Rathaus und sind einmal durch den Maschpark geschlendert. Kaum Hunde und Menschen dort um die Zeit. Dafür ganz viele Vögel – deswegen hat Frauchen mich auch nicht offline laufen lassen. 🙁

Das auf dem Foto ist das Rathaus mit dem Maschteich davor, hübsch oder? Man kann auch auf den Turm hochfahren, mit einem schrägen Fahrstuhl. Frauchen hat das auch schon mal gemacht, ist wohl etwas seltsam. 😉

cimg1784

Solche Kumpels haben wir unterwegs auch getroffen, die saßen direkt am Wegrand und waren ziemlich „abgebrüht“ hat Frauchen gesagt. Als wir an denen vorbeigegangen sind, hat mich der rechte angefaucht und sich ganz groß gemacht. Komischerweise wollte ich DIE gar nicht jagen 😀 nur als wir dann vorbei waren (und ich wieder in Sicherheit *hihi*) habe ich denen nochmal hinterhergebellt. So!cimg1788

Zurück sind wir dann auf der anderen Seite der Leine gegangen (die fließt auch direkt am Maschsee entlang), dort war fast gar nichts los. Am Maschsee selbst war es nämlich mittlerweile voller geworden und Frauchen war zuviel los. Aber hier war´s auch schöncimg1790

Dann war ich mit Frauchen noch im Baumarkt. Ja, ich war IM Baumarkt, beim orangenen Biber. 😉
Es wäre nämlich zu warm im Auto geworden für mich und im Baumarkt sind Hunde ja nicht verboten. Allerdings war es auch recht voll da drinnen und so sind wir nur schnell in die Gartenabteilungen und haben so ein blaues Riesending geholt und dann mussten wir damit ein paar Minuten hinter anderen Leuten stehen und warten. Man war das langweilig!

Als Frauchen dieses Monster zuhause aber dann aufgestellt hat, war ich sofort Feuer und Flamme. 🙂

cimg1791

Ich habe zwar einen kleinen Pool gehabt, aber der war nicht mehr dicht und das Wasser war spätestens am nächsten Tag wieder raus. 🙁

Nachher haben wir dann nur noch Hundeschule (diesmal garantiert nicht im Regen, aber leider auf dem Platz und nicht irgendwo an der Weser oder so). Bis dahin schlafe ich jetzt nochmal ein bißchen, das war schließlich ganz schön aufregend heute!

Wuff,
euer Milow

Mein erstes Agility Turnier

Wau Leute, ich kann euch sagen, heute war ein super Tag.

Wir waren beim Hundesportverein, denn dort war heute Fun-Agility Turnier. Wir waren ja erst 5 mal beim Training, aber trotzdem haben sich außer mir noch 2 aus meinem „Team“ getraut mit den „Profis“ mitzumachen. Es sollte ja nur zum Spaß sein und wir haben auch nicht alle Geräte gemacht, wie die anderen.

Die Wand hatten wir ganz am Anfang mal in einer Stunde gemacht, danach aber nicht wieder und deswegen ließ Frauchen die weg, obwohl sie mehr Punkte gebracht hätte, aber darum ging es uns ja nicht. Den Steg und den Slalom haben wir auch alle weggelassen, denn die Geräte haben wir noch nie gemacht. Wir haben also eigentlich nur vom Tisch aus gestartet, Hürden gesprungen und durch die Tunnel gelaufen.
Dafür dass das im Training aber auch manchmal nicht geklappt hat (weil ich abgelenkt war *kicher*), hat das aber auch schon gereicht, denn schließlich musste man 30 Sekunden Programm füllen sozusagen. Ende war dann wieder auf dem Tisch.

Angefangen haben die großen Hunde und eben die, die es schon besser können. Wir Anfänger kam ganz am Schluss des Durchgangs dran. Bis dahin hieß es warten. Gott sei Dank hatte Frauchen eine Decke dabei und das Wetter war auch nicht zu warm und nicht zu kalt, so dass wir gut die Zeit auf der Decke mit Zuschauen verbringen konnten.

cimg1776

Alle, die gerade nicht dran waren, saßen aber etwas abseits, um die Hunde nicht abzulenken, die gerade laufen waren. Viel konnte ich also von meinem Platz aus nicht sehen, dafür aber um so mehr von den anderen Hunden, die zu meiner Linken am Rand saßen. Insgesamt (das haben wir später erfahren) haben 27 Mensch-Hund-Teams mitgemacht. Wau!

cimg1775

Von unserem ersten Durchgang gibt es leider kein Video. Wahrscheinlich war Frauchen so nervös, dass sie es vergessen hat. *kicher* Ich war aber total cool, so wir haben die 30 Sekunden gut rumgebracht und ich habe kaum Fehler gemacht (am Gerät vorbeilaufen oder so). Nach den 30 Sekunden sollten wir Hunde noch kurz auf dem Tisch sitzen bleiben und unsere Menschen sollten dann noch über 4 Hürden hüpfen – während wir sitzen bleiben. Frauchen hat die erste Hürde gerissen, weil sie zu mir geguckt hat und dann bin ich aufgesprungen. *hihi* Macht aber nix!

Vom zweiten Durchgang (2 Stunden später!) gibt es auch ein Video (der Start fehlt leider). Aber das ganze Warten hat mir wohl etwas zugesetzt, ich war nicht mehr ganz so perfekt und bin ab und zu nur um Frauchen rumgehüpft. 😉 Sie musste bevor wir losgelaufen sind 8 Begriffe auswendig lernen, um die im Ziel wieder aufzusagen und uns so Extrapunkte zu holen. Wahrscheinlich war sie deswegen in ihrer Körpersprache abgelenkter als vorher.

Wir hatten trotzdem Spaß zusammen und das ist ja die Hauptsache. Wer sich das Video trotz „Fehlern“ anschauen möchte, bitte:

Man sieht schon, das Tempo wurde etwas gedrosselt und eigentlich fragen wir uns beide, was der andere von uns will. *hihi*

Aber für erst 5 Trainings geht das schon. Einige aus unserer Gruppe (die vorsichtshalber gar nicht mitgemacht haben) können das bei weitem nicht so gut.
Im Training hatten wir bisher auch noch nie so viele Geräte nacheinander. Da waren es meist 3-4 Stationen und gut. Hach, ich muss mich nochmal ganz doll von Frauchen loben lassen glaube ich. 😀

Zum Abschluss gab es sogar noch eine kleine Siegerehrung und ich habe mit Frauchen 31 Punkte erreicht und zwei Päckchen Leckerlis gewonnen. Super! *wedel* Von den Anfängern war glaube ich nur Lukas besser als wir, der hat nämlich mit der Wand ordentlich Zusatzpunkte abgestaubt! Der ist richtig schnell, da muss sein Frauchen noch ein bißchen ihre Schnelligkeit verbessern. 😉

Fotos von den Mensch-Hund-Teams wurden auch gemacht und auch ein Gruppenfoto. Sobald wir die haben, zeige ich die hier bestimmt.

Ansonsten war heute noch was neu. Seit heute bekomme ich nur noch zwei Mal am Tag Futter. Frauchen hat sich letztens überlegt das mal umzustellen, weil es manchmal ja doch etwas unpraktisch ist mit dem Mittagessen unterwegs für mich. 😉

Jetzt muss ich erstmal schlafen. War ein aufregender Tag heute!

Wuff,
euer Milow

Aufgefüllt

Heute mal wieder ein Lebenszeichen von mir. 🙂 Die letzten Tage waren einerseits sehr voll, andererseits sehr ruhig. Naja.

Ich war nach einem knappen halben Jahr mal wieder zum Komplettcheck bei der Tierheilpraktikerin. Frauchen fährt mit mir dorthin, damit sie sicher sein kann, dass sie mir mit dem Futter alles gibt, was ich so an Vitaminen und Nährstoffen brauche. Und was soll ich sagen? Alles Top! 🙂
Wir gehen dazu nicht zum „normalen Tierarzt“, weil Frauchen mir das Blut abnehmen ersparen will – nett oder? 🙂 Die THP macht das nämlich per Speichelprobe und das geht ganz schnell und tut überhaupt nicht weh!
Dort werden wir jetzt erst nächstes Jahr um diese Zeit wieder hinfahren.

Nun zu heute. Als erstes mussten wir heute nach der Huta direkt nach hause, denn da wartete ein großes Paket auf mich. Drin war die neue Fuhre Futter vom Tierhotel. 🙂 Nachdem Frauchen alles in MEINEM Gefrierschrank verstaut hatte,

barf125

waren wir dann noch im Hundeparadies shoppen. Da wir an der Kasse wegen einem defekten Bezahlgerät soooo lange warten mussten, haben wir noch ein paar Kleinigkeiten dazubekommen. Einen Gumminapf für unterwegs, einen Kotbeutelspender, ein paar Leckerlis und eine Tasche dazu.

Das Spieli musste ich gleich auf dem anschließenden Spaziergang ausprobieren

16052012

Ansonsten haben wir mal niemanden getroffen

16052012-02

Wieder zuhause angekommen habe ich den Kauknochen bekommen, den ich Frauchen im Hundeparadies abschwatzen konnte 🙂

milknoch

So, jetzt müssen wir noch Kuchen backen für den Hundesportverein morgen und dann gehts ab aufs Sofa, kuscheln. 🙂

Euch allen einen schönen Feiertag!

Wuff,
euer Milow