Browse Category

Spiel und Spaß

Ich gehorche aufs Wort!

Letztens im Garten…

wir spielen so mit meinem Quietsche-Basketball. Frauchen sitzt im Gras und fragt „Willst du Leckerlies suchen?“ und ich stehe da und gucke sie mit großen Augen an. 🙂

Sie kullert meinen Ball in meine Richtung, damit sie an ihre Leckerlitasche rankommt, und er rollt direkt unter mich.

Dann sagt sie Sitz! bevor sie die Leckerlies wirft und was mache ich? Setze mich hin wie befohlen. Dass der Ball da unter mir liegt ist mir doch wurscht, ich hab nur die Leckerchen im Kopf. <3

ballsitzFrauchen hat total gelacht, ich weiß gar nicht warum?! O.o
Durfte dann natürlich noch die Leckerchen suchen, versprochen ist schließlich versprochen.

Kein Trainingsfrei

Leute, Leute. Da dachte ich, ich habe für die nächsten paar Wochen mal Rally Obedience Trainingsfrei, weil wir zu der Zeit dann einen Hundeschulkurs besuchen.

Aber denkste! Da wir ja so einen schönen großen Flitzegarten haben, hat Frauchen in den letzten Tagen spontan mal probiert ein paar RO Parcours aufzubauen.

Erst wollte sie die Pylonen als Halter benutzen, aber die Schilder sind in dieser Form zu flexibel und knicken bei leichtem Wind schon um, so dass Frauchen dann orientierungslos ist. 😉

Also hat sie die Schilder einfach auf den Boden gelegt, geht ja auch.

IMG_3654.JPGKann man nicht so viel von erkennen, oder? 🙁

Passt jedenfalls prima mit der Größe. Frauchen konnte einen Parcour mit 18 Übungen aufbauen. Also ist das noch ein Grund den Garten zu behalten. 🙂

Hat auch richtig viel Spaß gemacht dann zu laufen und ich war zum Schluss ganz schön kaputt. Unsere Gartennachbarn haben ganz neugierig gefragt was wir da gemacht haben. Natürlich wurde ich auch gelobt. 🙂

Das machen wir bestimmt jetzt öfter!

Ein Quietschie was nicht quietscht?!

Freunde, Freunde!

Eeeeeewig hat Frauchen mich nicht mehr an den Laptop gelassen, aber jetzt ziehe ich wieder andere Seiten auf. Werde euch jetzt wieder regelmäßiger berichten – versprochen!

Deswegen auch das Wichtige zuerst! Ich habe vor ein paar Tagen ein neues Spielie bekommen. Ich durfte es mir im Fressnapf sogar selber aussuchen. Okay… ich habe es einfach genommen. Dachte Frauchen merkt das nicht. 😉

2015-05-09 22.11.06

Gestatten? Giri, die Giraffe. Sie hatte auch noch entfernte Verwandte dort im Laden, zb eine Kuh und ein Kroko.

So weit so gut denkt ihr! Und was ist jetzt das Tolle daran? Giri stammt aus dem Hause AniOne und ist mit ihrem Talent zum Patent angemeldet worden. Sie quietscht nämlich, obwohl sie nicht quietscht. Hääää??? 😉

Also Giri hat so ein Quietsche-Ding im Bauch, fühlt sich an wie bei anderen Quietschies auch. Allerdings kommt da kein Ton – der für Menschenohren hörbar ist! Wenn überhaupt hört Mensch nur die entweichende Luft. Wir Hundis hören aber definitiv mehr, denn Frauchen hat das Zuhause nochmal getestet, als ich einige Meter weg war und trotzdem stand ich direkt Gewehr bei Fuß wie bei Quietschies so üblich. 😉

Das ist doch cool, oder? Endlich nach Herzenlust rumquietschen ohne die Zweibeiner zu nerven. 🙂
Giri ist mit ihrer kompakten Größe auch taschenfreundlich und kommt jetzt öfter mal mit zum Gassi. 🙂

2015-05-09 19.44.572015-05-09 19.44.592015-05-09 19.45.05

Stiftung Hundetest: Der Memory Trainer

Hallihallowuff, hier kommt eine neue Ausgabe von Stiftung Hundetest. 🙂

Der Osterhasi ist ja dieses Jahr so schwer beschäftigt, dass er es nicht schafft alle Schenkis an Ostern zu verteilen. Daher hab ich meins schon vorher bekommen. Find ich super 😉

Es sieht aus wie ein Osterei, aber es ist viiiiiieeeeel besser! Denn die Zweibeiner können Leckerlis reintun und hund muss nur auf´n Knopf drücken, damit die rauskullern.

Ich rede vom Trixie Memory Trainer!

Als erstes will ich mal Bilder sprechen lassen, also bewegte Bilder von meinem ersten Zusammentreffen mit dem Riesenei. Erst war ich noch etwas unsicher und hab mich auch erschreckt, als das Ding dann rumort und die Leckerlis ausgespuckt hat. 😉

Oder der zweite Durchlauf, schon etwas erschwert 😉 Man sieht, dass ich nicht immer sehr pfleglich mit dem Button umgehe *kicher* Teilweise stupse ich ihn auch mit der Nase an.

Und zu guter Letzt dann beides einige Meter auseinander. Die Nasenstupser-Technik hat sich gut bewährt. Auch weiß ich jetzt, dass ich das Ding in der Mitte des Buttons drücken muss und nicht am Rand. (bei meinem Target ist das ja egal, wo ich „touche“, hierbei nicht)

Alles in allem ein tolles Ding! Frauchen wird sich bestimmt noch viel fiesere Plätze für den Button ausdenken, so wie ich sie kenne.

Zeige euch nochmal die „Einzelteile“:
Voila: Knopf und Knopfhalter auf Rutschigem Boden.

IMG_3308.JPGSaugnapf und Hering für draußen

IMG_3309.JPG IMG_3310.JPGDie Leckerlies werden in eine drehbare Kugel gefüllt, die Öffnung (also wieviel jedes Mal herausfällt) kann eingestellt werden.

IMG_3311.JPGNeben dem Ein- und Ausschalter hat das Teil auch noch einen Reset Knopf, mit dem Zweibeiner testen kann, wieviel so herausfällt – ohne den Knopf drücken zu müssen.

IMG_3312.JPGTja und wo fällt das ganze leckere Zeug dann rein? In die kleine ausziehbare Schublade

IMG_3313.JPGHabt ihr auch so ein tolles Spieli?

Zuwachs

Jawooooohl! Bei uns ist am Wochenende noch jemand eingezogen.

Klein, weich, blau… äh… 😉

Ich habe jetzt nämlich einen Vogel! Einen eigenen Vogel, mit dem ich (fast) machen kann, was ich will.

20150328-IMG_3822Das ist DODO! Er stammt aus dem Hause KONG und hat zwei riiiieeesige Quietschies im Körper. Einer ist im Kopf, der andere im Bauch und beide quietschen unterschiedlich. 🙂

Endlich hat mein Ali also auch einen kuscheligen Spielgefährten. Wobei, vertragen sich Aligator und Vogel eigentlich? O.O