Neues Lieblingsteil

Seitdem Nova bei uns ist, habe ich etwas an meinen Prinzipien gearbeitet. 😉

Klingt schlimmer als es ist. Bisher war es halt so, Milow sollte an der kurzen Leine normal neben mir laufen. Nicht mehr als etwa eine Kopflänge vor mir, sondern neben oder etwas hinter mir. An der kurzen Leine bewegen wir uns von A nach B, also kein dauerndes Stehenbleiben zum Schnüffeln. Bei großem Ablenkungspotential hatte er da manchmal etwas mit der Selbstbeherrschung zu kämpfen. 😉

Nun ist das mit zwei Hunden nicht einfacher.

Also haben wir jetzt ein neues Abkommen (was mit beiden einzeln und auch zusammen geübt wird).

Kurze Leine am Geschirr: es darf in Maßen geschnüffelt werden (wenn wir mal eine Gassirunde so machen müssen, weil es zb in der Stadt nicht anders geht), Leine darf aber nicht auf Spannung sein.

Leine am Halsband bedeutet: kein Schnüffeln, wir gehen von A nach B und die Hunde laufen direkt neben mir.

Und a propos Leine, ich habe da ein neues Lieblingsteil, bzw. zwei, da beide Hunde eine neue Leine bekommen haben. Nova in orange, passend zum Halsband und bald-passenden orangen Annyx Geschirr und Milow eine in türkis.

image

image

image
Es ist 6mm rundgenähtes Leder mit kleinen Karabinern – das ist mir seeeeehhhr wichtig, denn ich hasse nichts mehr, als einen dicken Karabiner, der am schlanken Hundehals anschlägt (oder auch auf dem Rücken).

Was auch gut ist, dass der zweite Karabiner (es ist eine verstellbare Leine, weil ich sie mir zum Laufen auch mal gerne umhänge) weiter oben angesetzt ist, siehe unteres Bild. So schlagen nicht sogar zwei Karabiner an Brust oder Rücken. 🙂

Die Leine ist sehr leicht und liegt gut in der Hand, außerdem sieht sie schick aus. Es gibt sie auch in noch viel mehr bunten Farben.

Wer auch so eine haben möchte sucht am besten bei Ebay mal nach „Rundlederleine“, da ich es sinnlos finde hier einen Ebay-Link einzubauen, der dann in ein paar Tagen nicht mehr funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

*