Nova aka Nervzwerg

Ja, das denkt sich der Milow zur Zeit wohl öfter… und ich ehrlich gesagt auch. 😉

Nova hat es sicher aktuell nicht leicht. Dauernd verliert sie Zähne, wo die Neuen vorher wahrscheinlich auch hier und da schon zwicken und die Pubertät streckt ihre Fühler aus.

Wie das bei den kleinen Terroristen so ist (zumindest war es bei Milow damals genauso), wollen sie am liebsten immer und überall dabei sein und wenn dann mal Ruhe gehalten werden soll, ist das ziemlich blöd. Manchmal (seltener) meckert Nova dann oder (was häufiger ist) sitzt/liegt auf ihrem Platz und zwingt sich wach zu bleiben. Blöder Dickkopf. 😉

Vermutlich auch den Zähnen zuzuschreiben ist, dass sie wieder versucht in Hände, Füße, sonstiges zu zwicken. Bei Milow sind es Ohren, Hals und bevorzugt Halsband/Geschirr. Er sagt ihr da zwar auch Bescheid, aber ist auch sehr geduldig. Manchmal versuche ich sie schon von ihm zu verscheuchen, aber sie ist da sehr ausdauernd und lässt sich von schimpfen, wegschieben, versuchen abzulenken absolut nicht abbringen.

Ansonsten… so das Typische: versucht überall drauf, drunter, dazwischen zu kommen. Sachen zu mopsen und umherzuschleppen. Etwas zu finden, wo man drauf rumkauen kann (ist ja nicht so, dass sie davon nicht genug hätten O.o) und und und. Ist ja aber nicht so, dass ich darauf nicht vorbereitet gewesen wäre. Aber das mich das zeitweise so nervt…. puh.

Aber um auch mal was Positives über Nova zu sagen 😉 : eigentlich ist sie ein echt pflegeleichter Hund. Sie ist sehr anhänglich und menschenbezogen, freundlich, kann aber auch sehr zickig sein und pentrant, aber auch unterwürfig, vorsichtig. Sie läuft super an der Leine, kommt sofort auf verbalen Rückruf oder auch die Pfeife, fährt brav, ruhig und entspannt im Auto mit, auch wenn es mal länger dauert (Stau) oder sie mal im Auto warten muss, ist sehr neugierig und quirlig, liebt Milow abgöttisch (der sie widerrum nicht immer 😉 ), hält schön still beim Trimmen, Krallen schneiden und Zähne kontrollieren, ist (bisher) unbeeindruckt von Geräuschen, Menschenmengen.

Nichts desto trotz hält Milow manchmal Abstand oder schickt sie weg, wenn sie zu nervig und penetrant ist. Manchmal denke ich, er spiegelt nur das, was ich auch tue oder denke. Ein bißchen traurig bin ich immer, wenn er bei mir liegt/sitzt und sie dann dazukommt und wieder anfängt ihn zu nerven. Damit vertreibt sie ihn sozusagen und er legt sich lieber irgendwo weiter weg hin, um seine Ruhe zu haben. 🙁

Ich habe ja immernoch die Hoffnung, dass sie mit etwas mehr Alter dann auch den Nerv-Faktor verliert und die beiden sich vielleicht doch noch lieben lernen. 😉

DSC00363-1

Schreibe einen Kommentar

*