Die Welpensichere Autobox

Freunde, Freunde, der Einzug eines Welpen kann ja so anstrengend sein. Ob das bei mir damals auch so war? *grübel*
Ich glaube ja nicht. 😉

Aber Frauchen sagt da was anderes. Wir haben damals in einer Maisonette Wohnung gewohnt, das heißt über mehrere Etagen (in diesem Fall 3) verbunden mit offenen Treppen. Total schön für Zweibeiner, aber gefährlich für kleine, neugierige Hunde.
Und ja, letztendlich sind wir wegen mir (oder für mich?) umgezogen. 🙂

Bei Nova gibt es jetzt nicht viel, was welpensicher gemacht werden muss. Da sie aber (noch) sehr klein ist, musste nun auf die letzten Tage die neue Autobox doch etwas gesichert werden, damit die junge Dame ihren Kopf nicht zwischen den Gitterstäben durchstecken kann (oder es zumindest versuchen könnte).

Frauchen hat dafür dünnes Plexiglas aus dem Baumarkt besorgt, das man mit einer normalen Schere zuschneiden kann. Voll praktisch. Also ausgemessen und „eingefädelt“ durch die Zwischenräume der Streben. Aktuell ist die untere Hälfte der Trennwand so versorgt und die Tür. Das sollte erstmal reichen, mal sehen wie viel Ausbrecher überhaupt in ihr steckt. 😉

image

imageIch hab mir das ganze Spektakel ziemlich gelangweilt angeschaut. Ich brauch sowas ja auch nicht mehr, bin schon groooß. 😉

Schreibe einen Kommentar

*