Homöopathische Hausapotheke für Hunde

Auch wenn wir Hundis ja genauso wenig gern krank werden wie ihr Zweibeiner, irgendwann erwischt es jederhund mal. Und sei es nur Magen-Darm oder sowas. *bärks*

Schon als ich noch ein kleiner Wuffi war hat mein Frauchen angefangen kleine Fläschchen zu sammeln. Da kommen dann im Fall der Fälle kleine Kügelchen raus, die lecke ich immernoch gern von ihrer Hand runter.

Ok, Frauchen sagt gerade, ich soll euch aufklären und sagen, dass das Globuli mit homöop…was? homöopathischen Sachen drin sind.
Ist mir aber echt egal, denn die schmecken schön süß 😉

Frauchen meint, die helfen auch. Zum Beispiel gegen Bauchweh, Übelkeit, Bindehautentzündung und und und. Diese drei waren die, die mich -wenn dann- geplagt haben.

Es gibt da noch Globulis, die eine Impfung begleiten können, damit diese vom Körper besser verarbeitet werden kann. Oder zur Entgiftung des Körpers, bei Insektenstichen … ach da gibt es noch gaaaaanz viele Einsatzmöglichkeiten.

Frauchen da also noch einige andere Fläschchen gehabt. Weil die auf Dauer doch die „Hundeschublade“ in der Küche gut gefüllt haben und unser Urlaub bevorsteht, wollte sie eine kleine Hundeapotheke für Zuhause und unterwegs zusammenstellen.

Also hat sie bei einer Onlineapotheke ein Etui extra für so kleine Glasröhrchen bestellt und einige Röhrchen gleich dazu.

Das ganze sieht dann so aus:

das leere Etui
das leere Etui
Die Schachtel mit den Globuli-Röhrchen
Die Schachtel mit den Globuli-Röhrchen
das gefüllte Etui
das gefüllte Etui

Dieses kleine Schätzchen wird uns also in den Urlaub begleiten, natürlich in der Hoffnung, dass wir es nicht brauchen. 😉

Außerdem befindet sich in meiner Reiseapotheke noch Traumeel, eine Wundsalbe und weil ich schnell Probleme mit Sand in den Augen bekomme auch Euphrasia Augentropfen. Eine Babysocke (als Pfotenschutz) und ein elastischer Verband, eine Pinzette (eine ganze Spitze, zb zum Zecken entfernen), eine kleine Schere und die Krallenschere (falls ich mir eine an-/ausreiße).

Was natürlich bei einer Reise auch immer dazugehören sollte, ist die Tel.Nr. und Adresse des nächsten Tierarztes. Für den Fall der Fälle.

One Comments

  • Steffi

    23. August 2015

    Hallo Milow!

    Wir haben auch so eine tolle Hausapo!
    Und zum Glück, kommt sie nur sehr selten zum Einsatz aber dann hilft es oft sehr sehr schnell!

    Wir wünschen Dir weiterhin ganz viel Gesundheit
    Steffi mit Ren & Stimpy

    Reply

Schreibe einen Kommentar

*