Mein Bumas

Nachdem Frauchen mein Maulkorb ja nicht so optimal gefällt, hat sie ganz viel gesucht und ist dann auf einen Shop mit Maßanfertigungen aus Biothane gestoßen. Allies Frauchen hatte sie auf die Idee gebracht. 🙂

Also irgendwann abends mit einem Maßband meine Schnute ausgemessen und im Shop bestellt.

So sieht das Ganze jetzt live aus:

IMG_2422.JPG

Wie findet ihr ihn? Schick, oder? 🙂

Falls ihr euch wundert, dass der vorne so lang aussieht, ihr seht richtig:

IMG_2427.JPGDa vorne sind ca. 2cm Luft. Letztlich hätte es vielleicht auch ein halber Zentimeter weniger sein können, aber prinzipiell wollte Frauchen nämlich vermeiden, dass ich mit dem Korb auf der Nase irgendwas vom Boden aufnehmen kann. (Das ist ja der einzige Grund, warum ich so was haben soll)
Das ist mit dem Bumas und dem bissel Luft vor meiner Nase nämlich unmöglich. Naja, mir egal. 😉 Dafür kann ich Leckerlis, die mir direkt ins Schnäuzchen gesteckt werden (und selbst das ist nicht sooo einfach 😉 ) noch super kauen und selbst bellen geht. 😀 Also nicht so wie bei den anderen Modellen, die wir bisher ausprobiert hatten.

Frauchen will auch nochmal ihren Senf dazugeben: 😉
Also, einen passenden Maulkorb zu finden war nicht so einfach, wie ich dachte. Zum Üben hatten wir immer den Baskerville benutzt, einfach damit Milow es kennt etwas auf/um die Schnauze zu haben. Aber zum Gassigehen etc. war der einfach nicht passend und hätte ihn auf Dauer gestört. So sieht es zwar auf den ersten Blick etwas ulkig aus, weil der Maulkorb recht lang ist, aber wenn man den oben beschriebenen Hintergrund dazu kennt … 😉 Vom Umfang her ist er perfekt, genug Platz auch für ein offenes Maul und ich würde sagen, beim Testtragen hat auch ihn auch nirgendwo etwas gezwickt.
Man kann den Bumas sogar noch verstellen, einmal an den Seiten und am Kopfriemen. Also auch ein Vorteil gegenüber „Standardmodellen“. Der Bumas (Bunte Maulkörbe nach Mass) sitzt da nämlich ganz anders.

Was ich hier nochmal extra erwähnen möchte, ist der Kundenservice des Shops, wo ich ihn bestellt habe. Nämlich bei der Doggierie im „fernen“ Österreich. 😉
Wie gesagt abends gemessen und bestellt und am nächsten Morgen 9 Uhr klingelt das Handy und die Doggerie war dran. O.O
Es war ein total nettes Gespräch, man wollte sich erkundigen, ob ich sicher auch alles richtig ausgemessen hatte. Was aber wohl der Fall ist 😉 da deren Parson Russell Hündin die gleiche Größe trägt. Prompt gab es dann halt noch eine kleine Beratung und Erfahrungsaustausch dazu.

Im Päckchen war noch ein Pröbchen Hundetrockenfutter und ein paar von der Doggerie selbst hergestellte Kekse dabei.

Alles einfach klasse und auf jeden Fall weiter zu empfehlen!

3 Comments

  • Moers

    3. März 2015

    Hallo liebes BUMAS-Team,
    ich möchte für meinen Schäferhundrüden einen Maulkorb bestellen. Maße: Länge 11+1, Umfang 33+?. Ich bin sehr unsicher, wieviel Zugabe hier sinnvoll ist.
    Was bewirkt ein Stirnriemen? Sitz er dadurch besser/fester?
    Kann man den Maulkorb mit seitlichen Riemen noch verstellen?
    Über eine Beratung, gerne auch telefonisch (nachmittags unter 05642/7654), würde ich mich freuen.
    Ich suche schon sehr lange vergeblich nach einem passenden und gut sitzenden Maulkorb.

    Viele liebe Grüße
    Martina Moers

    Reply
    • Milow

      4. März 2015

      Hallo liebe Martina,
      du bist hier auf meinem privaten Blog gelandet. 🙂
      Die Bumas sind klasse und ihr werdet sicher den richtigen Mauli dort bekommen, aber wende dich doch nochmal an Bumas über deren Homepage (www.bumas.at), dort findest du auch die Email Adresse für den Kontakt.
      Viel Erfolg 🙂
      Liebes Wuff, Milow

      Reply
  • Pingback: Tauschgeschäfte | Milows Welt

Schreibe einen Kommentar

*