Aktueller Stand

Hier wufft wieder mal das Frauchen. 🙂

Ich wollte mal einen aktuellen Stand über Milows Schilddrüseneinstellung abgeben.

Momentan ist alles sehr positiv. Ich glaube wir sind bei der richtigen Dosierung angekommen oder zumindest sehr nah dran.

Es ist unglaublich wie entspannt er jetzt ist, in Situationen, die ihn „früher“ von der Rolle gebracht haben.
Das schießt mir immer in so kleinen Momenten ins Hirn, dass ich dann einfach nur grinsen und mich freuen kann. Wie z.B. letztes Wochenende:
Hundebegegnung mit 2 Hunden, etwa so groß wie Milow. Die Frau nimmt, als sie uns kommen sieht, ihre beiden Hunde an die Leine und bleibt am Wegrand stehen. Ich rufe Milow auch zu mir und er geht „bei mir!“ an den Hunden vorbei, während die beiden pöbeln, leise knurren und in der Leine hängen. War das ne Freude 🙂

Und wie merkt man am besten, wie gut es läuft? Indem man auch mal einen weniger guten Tag hat (schlecht kann ich nicht sagen, wirklich SCHLECHT war es nur vorher!). So einen weniger guten Tag hatten wir gestern, aber auch nur zeitweise.
Schon krass, wie schnell man positive Veränderung als normal annimmt.

Er ist insgesamt viel besser ansprechbar und aufmerksamer. Auch wenn ich ihn einfach ne Weile „machen“ lasse, also er schnüffelt durch die Gegend, reagiert er direkt, wenn ich ihn anspreche (zu mir rufe o.ä.). Er ist also sehr wohl „da“, auch wenn er mir keine direkte Aufmerksamkeit schenkt.

Es ist so toll, dass man jetzt endlich an Dingen arbeiten kann, die bisher nicht möglich war, weil er in der Situation dann nicht wirklich ansprechbar war.

Daher heißt es jetzt trainieren, trainieren… 😉 Nee im Ernst, bei uns läuft das ja alles im Alltag ab, es gibt keine Trainingszeiten. (außer für Rally-O 😉 )
Ich freu mich jedenfalls, wir haben jetzt ENDLICH so viel Spaß zusammen 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

*