24 Stunden Spur

Leute, Leute, ich freu mich schon so!
Am Freitag beim Mantrailen werde ich das erste Mal eine 24-Stunden-Spur abschnüffeln. 🙂

Das bedeutet, die „vermisste“ Person ist den Weg am Abend vorher abgelaufen und wir an dem Tag auf einem anderen Weg direkt mit dem Auto dorthin gebracht. Die Spuren, die ich erschnüffele sind also 24 Stunden alt ca.
Ich bekomme ganz normal einen Geruchsgegenstand (Kleidungsstück, Schlüsselbund, Handy…) zum Geruch aufnehmen und dann wird es losgehen.

Laut unserer Trainerin ist eine so alte Spur einfacher für uns Hundis, denn die ganzen Hautpartikel etc. haben sich dann schon „gelegt“ und schwirren nicht mehr so wild in der Gegend herum, wie bei einer Spur, die erst ein paar Minuten alt ist.

Ich freu mich schon und Frauchen ist ziemlich gespannt. Mal sehen, vielleicht filmt unsere Trainerin das ja, dann kann ich es euch mal zeigen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

*