Wieso auch nicht?

Bei manchen Dingen, die Frauchen wegen mir zu hören kriegt, fällt ihr nichts zu ein.
So zum Beispiel auch „Wie, Milow apportiert? Aber das ist doch ein Terrier.“
Äh ja, schonmal gut erkannt, ich bin ein waschechter Terrier und das ist auch gut so. 😉
Aber wieso sollte ich deswegen nicht apportieren können?! Ihr Menschen macht doch auch alles, was ihr wollt (mal mehr und mal weniger gut, hihi).

Früher hat Frauchen das blöderweise falsch mit mir angefangen. Sie hat die zu apportierenden Sachen einfach weggeworfen und ich flitzte hinterher. Seit einiger Zeit muss ich nun immer brav warten, bis Frauchen Ok sagt und darf dann erst hinterher flitzen.

Manchmal kombiniert Frauchen das mit dem Sitzen bleiben üben. Das sieht das so aus:
Erst legt Frauchen das Apportierspieli irgendwo hin oder wirft es, ich warte so lange.

69621_444619805610656_1692149186_nDann kommt sie zu mir zurück und ich muss sie anschauen und warten bis sie mich losschickt.

480486_444620005610636_497423971_nUnd dann! Ja dann flitze ich so schnell ich kann und hole das weggeworfene Ding und bringe es Frauchen.

538182_444620375610599_697145454_nDas klappt prima, auch mit dem Futterbeutel. *wedel*
Und nach ein paar Wiederholungen bin ich dann auch erstmal fertig und ruhe mich aus.

529766_444339555638681_102382702_n*chrchrchr*

Wurde euch auch schonmal gesagt, dass ihr etwas nicht könnt, nur weil ihr eine bestimmte Rasse habt oder so?

2 Comments

  • Sammy Stern

    11. Februar 2013

    Pfff, Menschen und ihr eingeschränktes „Sichtfeld“. Und da heißt es, WIR wären da eingeschränkt! 😉 Aber die neigen ja gerne mal dazu nicht über den Napfrand hinaus zu gucken.
    Bei mir sind Menschen schon erstaunt, weil ich einfach nur renne. Weil Pudel ja sonst, wenn sie den Boden berühren, nur tippeln. Mit Schleifchen im Haar. Hinter einer Oma her…. U-__-U
    Mein Frauchen versucht dann immer zu erklären, dass Pudel ja auch nur Hunde sind und sich genau so verhalten.
    Ich hab manchmal echt das Gefühl, manche Menschen sind nicht besonders helle…

    Wuffige Grüße!

    Sammy

    Reply
  • Steffi

    11. Februar 2013

    Ohja, das kenn ich zu gut. Gerade kleinen Hunden wird ja oft vorausgesagt, dass man sie nicht erziehen könnte. Trotzdem klappt es super und Mausi und Luna hören. 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

*